Sozialrecht

Das Sozialrecht regelt das System der sozialen Sicherheit in Deutschland. Es kann eingeteilt werden in Sozialversicherung, soziale Entschädigung, Sozialförderung und soziale Hilfen.

Sozialversicherung
  • gesetzliche Krankenversicherung (SGB V)
  • gesetzliche Rentenversicherung (SGB VI)
  • Künstlersozialversicherung (KSVG)
  • Pflegeversicherung (SGB XI)
  • gesetzliche Unfallversicherung (SGB VII)
  • Arbeitslosenversicherung (SGB III)
Soziale Hilfen
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (SGB XII)
  • Grundsicherung für Arbeitssuchende (SGB II)
Sozialförderung
  • Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX)
  • Ausbildungsförderung (BaföG, SGB III)
  • Kinder- und Jugendhilferecht (KJHG)
  • Bundeskindergeld (BKGG)
  • Bundeselterngeld- und Elternzeit (BEEG)
  • Wohngeld (WoGG)
Soziale Entschädigung
  • Bundesversorgungsgesetz m. Kriegsopferentschädigung (BVG)
  • Soldatenversorgungsgesetz (SVG)
  • Zivildienstgesetz (ZDG)
  • Opferentschädigungsgesetz (OEG)
  • Häftlingshilfegesetz (HHG)
  • Infektionsschutzgesetz (IfSG)
  • Strafrechtliches Rehabilitierungsgesetz (StrRehaG)

Das sozialrechtliche Verfahren ist für die Verwaltungstätigkeit der Leistungsträger im SGB X geregelt, das gerichtliche Verfahren im Sozialgerichtsgesetz - SGG.